Waminox ist eine Webagentur für Webentwicklung & Webdesign in Wien, die sich auch mit Grafikdesign und IT-Beratung befasst und Dienstleistungen und Unterstützungen im Bereich der IT und des Web anbietet. Zum Aufgabengebiet von Waminox gehören unter anderem die Herstellungen der IT-Infrastukturen und Erstellung von Applikationen, Websites, Corporate Identity sowie Grafikdesign.

webentwicklung in wien, webentwicklung in Österreich, it beratung, edv hilfe wien, edv hilfe, computer beratung wien, computer hilfe wien, netzwerk wien, netzwerk management wien, outsourcing wien, outsourcing management wien, Design wien, Grafikdesigner wien, Webentwickler Wien, Grafik Wien, SEO Wien, SEO Hilfe Wien, Suchmaschinenoptimierung wien, Google ranking verbessern wien, webseite bauen wien

Suchmaschine

Dynamic DNS und Remote Desktop?

Dynamic DNS und Remote Desktop?

Dynamic DNS und Remote Desktop?

Sie möchten von der Ferne auf Ihren Computer zugreifen? Denken Sie, dass Sie dafür unbedingt eine statische IP-Adresse benötigen?

Falsch! Wir erklären warum:

Was ist Dynamic DNS oder DynDns?

DynDNS oder DDNS ist ein System, das dynamische IP-Adressen von Domain-Namen aktualisieren kann. Unter DynDNS versteht man in der Regel einen DNS-Dienst, der die ständig wechselnden IP-Adressen für einen festen Domain-Namen bereithält.

Was hat DynDNS mit Remote Desktop zu tun?

Um eine Remote Desktop Verbindung herzustellen, benötigt man eine fixe IP-Adresse. Das scheitert in der Regel an der Vergabe dynamischer IP-Adressen durch den Internet-Provider. Gemeint ist, dass der eigene Internet-Anschluss regelmäßig eine neue IP-Adresse bekommt.

Das bedeutet, diese IP-Adresse ändert sich ständig und kann deshalb nicht als Ziel-Adresse dauerhaft genutzt werden und das lokale Netzwerk auch nicht dauerhaft erreichbar gemacht werden.

Dienste, die auf DDNS basieren sorgen dafür, dass DNS-Einträge ständig aktualisiert werden können, wenn die Netzwerke und Ziele mit wechselnden IP-Adressen arbeiten. Dazu bedarf es allerdings einer aktiven Software, die Änderungen der IP-Adresse erkennen und die neue an den DDNS-Dienst meldet.

Und wie geht das?

Mit einer einfachen Google-Suche finden Sie unterschiedliche DynDNS Anbieter, die ihre Dienste entweder kostenlos oder kostenpflichtig (meistens sehr günstig) anbieten. Nach der Registrierung und Installation der notwendigen Softwares, können Sie Ihren Computer per Remote Desktop Connection ganz einfach über Ihren neuen Host-Namen fernsteuern.